Neuer Beiratsvorsitzender der APB Tutzing

Prof. Dr. Klaus Meisel, Vorsitzender des Bayerischen Volkshochschulverbands, amtiert bis 2017

Tutzing / Akademie / Online seit: 30.11.2013

Von: Sebastian Haas

Meisel-Beirat-Tutzing

Prof. Dr. Klaus Meisel.

Neuer Vorsitzender des Beirats der Akademie für Politische Bildung Tutzing ist seit November 2013 Prof. Dr. Klaus Meisel, der Vorsitzende des Bayerischen Volkshochschulverbandes. Zu seiner Stellvertreterin ernannte das Gremium Dr. Hilde Stadler – die BR-Journalistin ist stellvertretende Vorsitzende des Bayerischen Journalistenverbandes.

„Die Akademie für Politische Bildung ist ein sehr bedeutsamer Veranstalter der politischen Bildung. Sie ist eng vernetzt mit den relevanten Kooperationspartnern, übernimmt qualitätsvoll eine ganze Reihe von Fortbildungs- und Multiplikatorenfunktionen und engagiert sich vorbildhaft in der internationalen Fachszene. Wie regelmäßig aktuelle Themen aufgegriffen werden und für andere gesellschaftlich relevante Themen Bildungsbedürfnisse erzeugt werden, hat  auch für andere Bildungseinrichtungen ein hohes Anregungsniveau. Der Beirat wird die Akademiearbeit weiterhin interessiert und konstruktiv begleiten“, erklärte Meisel.

Prof. Dr. Klaus Meisel ist seit 2013 Erster Vorsitzender des Bayerischen Volkshochschulverbandes, seit 2006 Management-Direktor der Münchner Volkshochschule GmbH und seit 2002 Honorarprofessor an der Phillips-Universität Marburg. Zuvor war er als Direktor am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (Leibnizinstitut) in Bonn sowie als Projektleiter, Fachreferent und später stellvertretender Direktor der Pädagogischen Arbeitsstelle des Deutschen Volkshochschulverbandes in Frankfurt/Main tätig.

Nun wählte der Beirat der Akademie für Politische Bildung Tutzing Meisel einstimmig und für die kommenden vier Jahre zu seinem neuen Vorsitzenden. Der Beirat stellt die Verbindung zwischen der Akademie und der Öffentlichkeit her. Er berät die Direktorin, insbesondere bei der Festlegung der Richtlinien. Die Vertreter werden von den einschlägigen Organisationen auf die Dauer von vier Jahren gewählt.

„Ich bin überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit Professor Meisel gut und fruchtbar sein wird“, erklärte Akademiedirektorin Prof. Dr. Ursula Münch. Sehr erfreut zeigt sie sich auch darüber, „dass nach dem vorherigen Beiratsvorsitzenden Karl Heinz Eisfeld wieder ein Wissenschaftler dem Beirat der Akademie vorsteht, der im größten Volkshochschulverband Deutschlands der Erwachsenenbildung wie der politischen Bildung gleich nahe ist“. Von 2005 bis 2013 hatte Karl Heinz Eisfeld dem Beirat der Akademie für Politische Bildung vorgestanden – in seiner Funktion als in seiner Funktion als Vorsitzender des Landesbeirats für Erwachsenenbildung  und des Bayerischen Volkshochschulverbandes.

Zur Mitarbeiterseite
Dr. Sebastian Haas
Tel: 08158 / 256-86
E-Mail

q