Dr. Felix Messerschmid

Direktor der Akademie für Politische Bildung (1958 - 1970)


(* 14.11.1904 – † 15.03.1981)

Felix Messerschmid wurde am 14. November 1904 in Untertalheim nahe Horb geboren und wuchs, zunächst im Schwarzwald, später dann in Ulm in einem katholisch schwäbischen Lehrerhaus auf. Ab 1911 besuchte er das Realgymnasium in Ulm/D. und bestand 1922 die Reifeprüfung. Von 1923 an studierte er in Tübingen und München die Disziplinen Germanistik, Geschichte, Romanistik, Philosophie, Pädagogik und Musikwissenschaft. 1928/29 legte er das Erste und Zweite Staatsexamen für das Höhere Lehramt ab und promovierte 1937 in Tübingen mit einer Arbeit über das Kirchenlied Luthers. Ab dem Jahre 1929 war er Studienassessor an zwei höheren württembergischen Schulen. Da er nicht der NSDAP beitreten wollte, wurde er erst 1940 als Soldat zum Studienrat ernannt. Zwischen 1940 bis 1945 stand er im Heeresdienst.

Von 1948 an baute er die staatliche Akademie für Erziehung und Unterricht in Calw auf und leitete sie bis zum Jahre 1955. Zwischen 1948 und 1952 war er zugleich Direktor der Oberschule in Calw und ab 1955 im Rang eines Oberstudiendirektors Leiter des Kepler-Gymnasiums in Ulm. Seit 1953 war er u.a. Mitglied des Deutschen Ausschusses für das Erziehungs- und Bildungswesen in Bonn, seit 1955 Vorsitzender des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands und Vorstandsmitglied des Verbandes der Historiker Deutschlands, seit 1954 Mitglied des Kuratoriums des Pädagogischen UNESCO-Instituts in Hamburg und seit 1957 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Jugendpflege in Bonn.

Am 1. Oktober 1958 trat Dr. Felix Messerschmid das Amt des Gründungsdirektors der Akademie für Politische Bildung in Tutzing an, deren Geschicke er bis zum Jahre 1970 leitete. Kurz vor seiner Verabschiedung in den Ruhestand übernahm er im September 1970 das Amt des Vorsitzenden der Katholischen Bundeskonferenz für Schule und Erziehung, einer neuen Gründung der Deutschen Bischofskonferenz. Im Frühjahr 1971 übersiedelte Messerschmid mit seiner Familie nach München, wo er am 15. März 1981 im Alter von 76 Jahren verstarb.

Quelle: Steffen H. Elsner: Die Direktoren, in: Heinrich Oberreuter (Hrsg.) / Steffen H. Elsner (Bearb.): Kristallisationskern politischer Bildung. Zur Geschichte der Akademie 1957 bis 2007. 50 Jahre Akademie für Politische Bildung, München: Olzog 2009, S.299-300.


Geschichte & Ehemalige der Akademie

Felix Messerschmid Direktor APB Tutzing
Dr. Felix Messerschmid
Tel:
E-Mail


q